titel

6,95 Millionen Menschen leben von Arbeitslosengeld oder Hartz-IV-Leistungen

2,61 Millionen Arbeitslose gab es im September 2016. Doch mit rund 6,95 Millionen lebten mehr als zweieinhalbmal so viele Menschen in Deutschland von Arbeitslosengeld oder Hartz-IV-Leistungen, darunter rund zwei Millionen Kinder und Jugendliche. Denn nur ein Teil derer, die staatliche Unterstützung benötigen, gilt auch als arbeitslos im Sinne der Statistik.

mehr…

titel

Jobcenter gefährden die Wirkung von arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen

Jobcentermitarbeiter ignorieren Fortschritte ihrer Kunden durch arbeitsmarktpolitische Maßnahmen und vermitteln falsch oder gar nicht. Das kritisiert der Bundesrechnungshof in seinem Prüfbericht zum Absolventenmanagement, der O-Ton Arbeitsmarkt vorliegt. Maßnahmen seien deshalb oft „nur zufällig erfolgreich“.

mehr…

IAB bestätigt: Ein-Euro-Jobs verdrängen keine regulären Jobs

amnews-2-300x190Ein-Euro-Jobs stehen unter dem Verdacht, reguläre Arbeitsverhältnisse zu verdrängen. Arbeitgeber könnten statt ungeförderter Arbeitnehmer staatlich subventionierte Ein-Euro-Jobber einsetzen. Bislang konnten solche Substitutionseffekte nicht nachgewiesen werden. Das IAB hat das nun erneut getestet.

mehr…