titel

Aufstocker: Der Mindestlohn hilft, kann das Problem aber nicht allein lösen

Seit der Einführung des Mindestlohns ist die Zahl der Aufstocker deutlich gesunken. Verschwunden ist die Gruppe der Menschen, die arbeiten und gleichzeitig Hartz IV beziehen aber nicht. Was bringt die Lohnuntergrenze also wirklich?

mehr…

Jobsuche von Hartz-IV-Empfängern – im Hamsterrad der Perspektivlosigkeit

amnewsDie Arbeitsmarktchancen von Hartz-IV-Empfängern sind desaströs. Nur ein Bruchteil von ihnen schafft es monatlich, eine sozialversicherungspflichtige und gleichzeitig den Bezug beendende Beschäftigung zu finden. Gelingt der Ausweg aus Hartz IV, ist das häufig nicht von Dauer. Hintergrund sind meist instabile Arbeitsverhältnisse, beispielsweise in der Leiharbeit. Das zeigt der aktuelle Arbeitslosenreport NRW.

mehr…

titel

Berufseinstieg Betreuung von Hartz IV-Empfängern – Die Arbeitsbedingungen in Jobcentern

Den Hochschulabschluss in der Tasche und auf Jobsuche? Hier springt häufig die Bundesagentur für Arbeit ein. Nicht als Arbeitsvermittler, sondern als Arbeitgeber. Hartz IV-Anträge prüfen und bewilligen gehört dann zum Alltag der Berufseinsteiger. Unvorbereitet treffen sie auf eine fremde Welt und lernen Arbeitsbedingungen kennen, unter denen Kunden und Mitarbeiter leiden.

mehr…

titel

6,95 Millionen Menschen leben von Arbeitslosengeld oder Hartz-IV-Leistungen

2,61 Millionen Arbeitslose gab es im Juni 2016. Doch mit 6,95 Millionen lebten mehr als zweieinhalbmal so viele Menschen in Deutschland von Arbeitslosengeld oder Hartz-IV-Leistungen, darunter rund 1,1 Millionen Kinder und Jugendliche. Denn nur ein Teil derer, die staatliche Unterstützung benötigen, gilt auch als arbeitslos im Sinne der Statistik.

mehr…