zurück

Mehr Frauen arbeiten – in Teilzeit

Immer mehr Menschen in Deutschland arbeiten. Vor allem Frauen drängen verstärkt auf den Arbeitsmarkt, allerdings hauptsächlich in Teilzeitjobs. Fast jede zweite Frau arbeitet mit reduzierter Stundenzahl, Tendenz steigend.

Immer mehr Menschen arbeiten. Im Oktober 2016 waren nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) rund 43,7 Millionen Personen mit Arbeitsort in Deutschland erwerbstätig, nochmal rund ein Prozent mehr als im selben Monat des Vorjahres. Getragen wird dieser Zuwachs vor allem von Frauen, die immer zahlreicher auf den Arbeitsmarkt strömen. Die zweite Gruppe, die den Beschäftigungsaufbau maßgeblich voran treibt, sind Zuwanderer, während Arbeitslose vergleichsweise selten in Arbeit kommen.

Doch besonders bei den Frauen ist nicht jede neu Erwerbstätige eine regulär Beschäftigte mit einer Vollzeitstelle. Tatsächlich ist der Anteil der Vollzeitbeschäftigten an allen abhängig erwerbstätigen Frauen in den letzten Jahren gesunken. Waren 2005 noch rund 56 Prozent aller angestellten Frauen in Vollzeit beschäftigt, liegt ihr Anteil 2015 bei nur noch 52 Prozent. Mit der Teilzeitbeschäftigung verhält es sich umgekehrt. 2005 betrug der Anteil der in Teilzeit angestellten Frauen 44 Prozent, 2015 waren es 48 Prozent.

Der Zuwachs bei der Frauenerwerbstätigkeit beruht also in erster Linie auf Teilzeitarbeitsverhältnissen. Sie haben zwischen 2005 und 2015 um 26 Prozent zugenommen, Vollzeitarbeitsverhältnisse hingegen nur um neun Prozent.

Quelle: Destatis, Abhängig Erwerbstätige: Deutschland, Jahre, Beschäftigungsumfang, Geschlecht

Teilzeitanteil steigt auch bei Männern massiv, bleibt aber die Ausnahme

Zum Vergleich: Auch bei den Männern haben Teilzeitarbeitsverhältnisse mit einem Plus von 56 Prozent zwischen 2005 und 2015 sehr viel mehr zum Beschäftigungsaufbau der letzten Jahre beigetragen als Vollzeitstellen (plus vier Prozent), das aber von völlig anderem Niveau ausgehend. 2015 hatten 89 Prozent der abhängig beschäftigten Männer einen Vollzeitjob, 2005 waren es 93 Prozent. Teilzeitbeschäftigt waren 2015 48 Prozent der abhängig beschäftigten Männer, 2005 44 Prozent.

Quelle: Destatis, Abhängig Erwerbstätige: Deutschland, Jahre, Beschäftigungsumfang, Geschlecht,

Zum Weiterlesen:

Destatis, Abhängig Erwerbstätige: Deutschland, Jahre, Beschäftigungsumfang, Geschlecht

Destatis, Pressemitteilung Nr. 426 vom 30.11.2016: 43,7 Millionen Erwerbstätige im Oktober 2016

Bundesagentur für Arbeit, Der Arbeits- und Ausbildungsmarkt in Deutschland – Monatsbericht. Dezember und Jahr 2015

O-Ton Arbeitsmarkt, Mehr sozialversicherungspflichtig Beschäftigte, aber vor allem in Teilzeit

Fotalia Creative Commons Logo
Foto © Pathfinder – Fotolia.com